TOP 100: prudsys gehört zu Deutschlands Innovationselite

prudsys AG ist TOP 100 Innovator

Zum 23. Mal wurden mit den TOP 100 die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands ausgezeichnet. Die prudsys AG gehört in diesem Jahr zu dieser Elite. Zuvor wurden im Rahmen eines Auswahlprozesses das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg des Chemnitzer Unternehmens bewertet. Die Ehrung der Wettbewerbsgewinner erfolgte durch Ranga Yogeshwar.


Die mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnete prudsys AG ist Technologieführerin für Omnichannel-Personalisierung im Handel. Wann immer Onlineshops personalisierte Produkthinweise, automatisierte Marketingmaßnahmen oder eine dynamische Preisgestaltung einsetzen möchten, können sie sich an die Chemnitzer wenden. Das 1998 gegründete Unternehmen erkannte frühzeitig den Bedarf an personalisierter Kundenkommunikation: „Wir waren die Ersten, die vor einigen Jahren mit ‚Quelle‘ das Thema Echtzeit-Empfehlungen etabliert haben“, erklärt der Vorstand der prudsys AG Jens Scholz. Die Basis des Systems bilden intelligente, selbstlernende Algorithmen, die das Einkaufsverhalten jedes einzelnen Kunden analysieren und darauf in Echtzeit individuell reagieren. So lassen sich Produkte oder sonstiger Content mit der bestmöglichen Anpassung an die persönlichen Vorlieben des Nutzers ausspielen.

Um in diesem schnelllebigen Markt erfolgreich zu sein, muss ein Unternehmen über flexible Innovationsprozesse und ein gutes Ideenmanagement verfügen. Das Top-Management selbst widmet 80 Prozent seiner Arbeitszeit der Beschäftigung mit Innovationen. Für den weiteren Ausbau seiner Spitzenposition setzt der IT-Spezialist außerdem auf eine enge Zusammenarbeit mit renommierten wissenschaftlichen Institutionen. Der Innovationserfolg bemisst sich auch am Erfolg der Kunden der prudsys AG. Viele der erfolgreichsten Onlinehändler setzen seit Jahren die prudsys Realtime Decisioning Engine (kurz: prudsys RDE) ein. Dazu gehören unter anderen OTTO, bonprix, 1-2-3.tv und Klingel. In Summe überzeugte prudsys damit beim Innovationswettbewerb TOP 100.

Prudsys_TOP100_neu

Über 4.000 Unternehmen interessierten sich in diesem Jahr für eine Teilnahme an TOP 100. Bewertet wurden die Unternehmen vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie fragten über 100 Parameter in fünf Bewertungskategorien ab: „Innovationsförderndes Top-Management“, „Innovationsklima“, „Innovative Prozesse und Organisation“, „Innovationsmarketing/Außenorientierung“ und „Innovationserfolg“. Unter den Unternehmen der TOP 100 sind 97 nationale Marktführer und 32 Weltmarktführer. Der Mentor von TOP 100, der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar, ehrte die Top-Innovatoren im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni in Essen.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

Sie haben weitere Anmerkungen zu diesem Thema?
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *