Cant help fallin in love – Weihnachten 2017 bei prudsys

Erfolgreiche Personalisierung für den handel auch in der Weihnachtszeit

„Strike“, ruft Karl mit freudiger Stimme ins Kollegen-Wirrwar vor der Bowlingbahn, „jetzt liegen wir vorn“. Karl ist bei uns Kundenversteher im Vertrieb und widmet sich täglich den Bedürfnissen großer E-Commerce-Unternehmen. Wer im Büro über das Spiel um das runde Leder fachsimpeln möchte, ist bei dem aktiven Fußballer an der richtigen Stelle. Doch zurück zum kraftvollen „Strike“-Ausruf: Das prudsys Team feiert „American Christmas“ im Bowling-Center. So manche im American-Style gekleidete Teilnehmer überraschten mit kreativen Wurftechniken. Cowboyhüte, Trump-Frisuren und Cheerleader-Pompons verschönerten die Outfits unserer Bowler. Doch auch schon vor der Weihnachtsfeier ging es weihnachtlich zu. Heute gebe ich einen kleinen Einblick, was in der Adventszeit bei uns so los ist.

Niklaus ist ein guter Mann

Los ging es bei uns pünktlich zum Start der Weihnachtssaison am 01. Dezember. Eine große Ladung Adventskalender bahnte sich ihren Weg durch die prudsys Gänge. Über Schokolade freut sich bekanntlich jeder (wer das Gegenteil behauptet, lügt oder hat bedauerlicherweise eine Intoleranz gegen eine der Schokoladen-Zutaten). Nun verschönern viele 24-teilige Schoko-Rationen die Büroräume der prudsys Mitarbeiter.

Am 06. Dezember stellten die prudsys Kollegen ihre Gesangs- und Dichterqualitäten unter Beweis, als der Nikolaus uns im prudsys Office besuchte. Wer sein Geschenk haben wollte, musste erst artig einen kurzen Reim aufsagen oder ein Weihnachtslied anstimmen. Die Überraschung war gelungen, denn die Kolleginnen und Kollegen versammelten sich eigentlich im Konferenzraum, um an einer Brandschutzbelehrung teilzunehmen. Nach ein paar Minuten klopfte es laut an der Tür und der Überraschungsbesuch im roten Mantel mit Glocke und Geschenkesack trat ein. Manch lustige Einlage der prudsys Kollegen machte den Nikolaus fast sprachlos. Die Schoko-Ration pro Mitarbeiter stieg an dem Tag erneut.


Weihnachtspost mit Brain-Twister

Unser Chef-Posterentwickler und Grafiker Frank hat auch in diesem Jahr ganze Arbeit geleistet. Unser neues Rätselposter nennen wir nicht umsonst „Braintwister“. Das Motiv erinnert an ein Gehirn, vernetzt mit vielen Elementen aus dem Repertoire unserer Empfehlungstypen. Wenn Sie mehr über Empfehlungstypen wissen möchten, empfehlen wir Ihnen das etailment Interview mit unserem Vorstand Jens Scholz.

Das integrierte Rätsel fordert auch gut geübte Rätsel-Knacker heraus. Nur wenige prudsys Kolleginnen und Kollegen fanden beim internen Testlauf die Lösung.
In der zweiten Dezemberwoche verteilte die Deutsche Post das prudsys Rätselposter an unsere Kunden und Partner. Wir sind gespannt, wie der Rücklauf ausfällt. Bis zum 28.02.2018 haben Rätselfreunde Zeit, ihre Lösung einzureichen.

 Das prudsys Rätselposter 2017 

American X-Mas Party

Am 14. Dezember ging es auf die Bowlingbahn zur prudsys Weihnachtsfeier im American Style. Unsere Azubis hatten viel Spaß daran, im Vorfeld ein Programm im Erscheinungsbild eines einarmigen Banditen zu schreiben, das die Teilnehmer der Weihnachtsfeier zufällig einer der acht Bowlingbahnen zuordnete. Bowlingkugeln kullerten dann am Abend der Feier mal mehr oder weniger zielgerichtet über die Bahn. Karl schaffte es übrigens, sich gegen die Vielzahl sehr guter Kegel-Umwerfer im prudsys Team durchzusetzen und ging als bester Bowler vom Platz.

Nach der sportlichen Betätigung ging es zum American Buffet und prudsys Vorstand Jens Scholz ließ das Jahr kurz Revue passieren. Ein wichtiger Punkt war die Weiterentwicklung der prudsys RDE 4.0, die jetzt mit neuem Kampagnen-Management überzeugt. In unserem Jahresrückblick 2017 haben wir alle Highlights des vergangenen Jahres für Sie zusammengefasst.

Santa Claus schaute dann auf unserer Weihnachtsfeier trotz Zeitmangel und chronischer Überbelastung vorbei. Mit dabei: zwei Weihnachtengel, die wohl ab und an als verkleidete Mitarbeiter bei prudsys gewesen sein müssen. Sie gaben ein personlisiertes prudsys Weihnachtsgedicht zum Besten, gespickt mit so manchen Insiderinfos.

Der Höhepunkt des Abends folgte mit dem Auftritt des auferstandenen King of Rock. Im stilechten weißen Anzug mit Schlaghose schmetterte er eine Auswahl an legendären Elvis-Songs ins Mikrofon. Und er konnte uns mehr als ein Fußwippen entlocken. Beim letzten Song tanzten zwei unserer Vertriebskolleginnen zusammen mit Elvis und bewegten schwungvoll die Pompons durch die Luft. Beim Song „Cant help fallin in love“ schwenkten einige Kollegen ihre Handy-Taschenlampen und Feuerzeuge langsam zum Takt.

Vielen Dank an dieser Stelle auch noch mal an die Organisatorinnen Tabea und Marie-Theres für die gelungene Weihnachtsfeier!


Was zu sagen bleibt…

Die meisten von uns – Sie, die prudsys Mitarbeiter und der größte Teil der Weltbevölkerung – sind fast immer in Bewegung. Im Strom des Alltags verlieren sich so manche Tage und Wochen im Nirvana der Gleichförmigkeit. Die Weihnachtszeit bewirkt bei mir oft ein Innehalten und ich überlege, welche Erlebnisse das vergangene Jahr ausmachten, was gut und weniger gut lief und wie ich so manches Vorhaben für die Zukunft in die Realität umsetze – beruflich wie privat. In diesem Sinne:

Wir, das gesamte prudsys-Team, bedanken uns bei allen Kunden und Partnern für die gute Zusammenarbeit und die Vielzahl an erfolgreich umgesetzten Projekten in 2017. Wir freuen uns auf ein spannendes neues Jahr und wünschen Ihnen frohe Festtage, Zeit für Ihre Lieben, Entspannung zwischen den Jahren und ein gesundes, friedvolles Jahr 2018!


Übrigens…
Während unseres Bowlingspiels blieb noch eine Bahn unbesetzt. Möchten Sie zukünftig mit uns bowlen, arbeiten und prudsys mit Ihren Fähigkeiten voran bringen? Dann bewerben Sie sich jetzt über unsere Job-Seite!