prudsys blickt zurück auf 20 Jahre Personalisierung & dynamic Pricing mittels KI

Die prudsys AG feiert im September ihren 20. Geburtstag. Handelsunternehmen weltweit setzen die Lösungen des führenden Anbieters agiler KI-Technologien ein.

Die prudsys AG feiert im September ihr 20-jähriges Firmenbestehen. Das Chemnitzer Unternehmen automatisiert Prozesse über die gesamte Wertschöpfungskette im Handel durch den Einsatz intelligenter Algorithmen. Mitgründer und Vorstandsmitglied Jens Scholz: “Wir blicken auf 20 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Aus der anfänglichen Idee und einer Hand voll Mitarbeiter wuchs ein Technologieunternehmen mit über 50 Mitarbeitern und einem umfangreichen Produktportfolio. Mit einem wachen Ohr am Markt und einem starken Forschungs- und Entwicklungsteam schafften wir den Sprung zu einem der führenden Anbieter für KI-Applikationen im Handel“.

Im Jahr 1998 gründete eine Gruppe befreundeter Mathematik- und Informatikstudenten der TU Chemnitz das Unternehmen prudsys. In den kommenden Jahren entwickelten sie Ideen und Lösungen auf der Grundlage von Data-Mining-Verfahren, von denen insbesondere Unternehmen im Handel profitierten. Als Pionier auf den Gebieten der Echtzeit-Personalisierung und des automatisierten Pricings gestaltet prudsys die Entwicklung des Omnichannel-Handels von Anfang an aktiv mit. Aktuell laufen 470 Installationen der prudsys Lösungen weltweit. Zu den Kunden des Chemnitzer Unternehmens zählen u.a. baby-walz, COOP, Douglas, OBI, Thalia und Würth.