Innovative Omnichannel-Personalisierung mit dem neuen Major-Release der prudsys RDE

prudsys rde release 2014, prudsys, prudsys RDE, Omnichannel, Handel, E-Commerce, Echtzeit, Personalisierung

Alle halben Jahre wird es in der Entwicklungsabteilung der prudsys AG besonders spannend. Das ist genau dann der Fall, wenn ein neues Major-Release der prudsys Realtime Decisioning Engine (kurz: prudsys RDE) ansteht. Viele der Funktionen sind zwar schon vorab in den ca. monatlich erscheinenden Minor-Releases verfügbar, aber den wirklichen Abschluss bringt immer erst das Major-Release der prudsys RDE mit sich. Erkennbar ist ein Major-Release übrigens an der „0“ am Ende der Versionsnummer. Aktuell ist dies die Version 3.6.0, für die zeitnah die aktuellen prudsys product updates veröffentlicht werden. In jedem neuen RDE-Release finden sich Umsetzungen von neuartige Anforderungen, aber auch Lösungen für Probleme die während des Einsatzes der Software entdeckt wurden. Nicht nur unsere Kunden, sondern auch unsere Kundenbetreuer und Partner warten daher regelmäßig auf die Veröffentlichung des neuen Major-Releases, denn die neuen Funktionen sollen möglichst schnell zum Einsatz gebracht werden.

Neues aus den Bereichen Recommendations und Newsletter

Was ist in der aktuellen Version passiert? Im Major-Release 3.6.0 ist zum Beispiel das Modul prudsys RDE | Recommendations um einige Aufrufvarianten erweitert worden. Es ist nun möglich die Location direkt mit dem Empfehlungsrequest mitzusenden, was einen expliziten Aufruf einspart. Das Tracking der Retouren und das Entfernen aus dem Warenkorb ist eine neue Option Daten zu erfassen um damit weiterführende Analysen über das Kundenverhalten durchführen zu können. Doch nicht nur das Modul RDE | Recommendations wurde erweitert, auch in den anderen Modulen wird natürlich auch immer fleißig verbessert und optimiert. Gerade im Modul RDE | Newsletter wurden aktuell die zwei Varianten des Empfehlungstypen „Ordered Together“ ergänzt. Weiterhin kann im Newsletter die Weitergabe von Parametern an die Redirects besser gesteuert werden. Der „Select Users Task“ hat eine zusätzliche Filteroption erhalten, den so ganannten Channel. Somit kann die Benutzerselektion für den Newsletterversand noch gezielter gesteuert werden.
Auch für die Performance wurde Einiges getan: In Hochlastumgebungen in denen die prudsys RDE in einem Cluster zum Einsatz kommt, wird mit riesigen Daten gearbeitet. Hier kommt es auf darauf an möglichst jeden unnötigen Arbeitsschritt zu vermeiden, um Rechenzeit zu sparen. Deshalb können nun einzelne RDE Knoten von der Regelspeicherung ausgeschlossen werden. Dies ist in einer Clusterumgebung mit Lernserver nicht nötig und sorgt für schnellere Durchstarts.

Neues aus den Bereichen Search, Pricing, Scoring

Das Boosting von Suchergebnissen im Modul prudsys RDE | Search wurde mit dem neuen Major-Release der prudsys RDE verbessert, um einen noch stärkeren Einfluss auf die Suchergebnisse zu erhalten und bestimmte Produkte weiter vorn in der Liste anzuzeigen. Doch warum befindet sich nun ein Produkt an genau der Position im Suchergebnis? Die Antwort darauf kann das neue Reasoning liefern, welches die Begründung für die Suchergebnisse liefert. Auch die Synonymersetzung und die Filterlogik wurden erweitert, so dass mehr Patterns definiert werden und neue Filterschlüsselworte benutzt werden können. Die neuen Schlüsselworte sind ANY und EVERY mit denen Listenvergleiche angestellt werden können.
Im Modul RDE | Pricing wurden Verbesserungen beim Produkt-Bundling umgesetzt. Der User bekommt durch das Feature zwei Produkte in Kombination zum Kauf angeboten. Es kann nun flexibel zwischen den rabattierbaren Seiten eines Bundles ausgewählt werden.
Auch ist es uns gelungen, die Performance im Pricing-Modul zu verbessern. Das Modul RDE | Scoring wurde um zusätzliche Informationsquellen ergänzt, um die Szenarien „Warenkorbabbrecher“ und „Retouren-Prognose“ abbilden zu können. Hier kommen die neuen Trackingevents der prudsys RDE zum Einsatz. Eine weitere Neuerung im Bereich Scoring sind neue Steuerattribute, die es ermöglichen das Zielattribut der Ausspielung zu maximieren und sich im konkreten Fall für oder gegen eine Ausspielung zu entscheiden. Auch eine Variante der Vorhersage „Warenkorbabbrecher“, bekannt als „Sessionabbrecher-Prognose“, ist nun möglich.

Grafisches Frontend – der RDE Client

In der Bedienoberfläche des prudsys Client wurde eine neue Visualisierung der Statistiken integriert. Damit sind Verläufe und Schwankungen in den erfassten Statistiken einfach und schnell erkennbar. Weiterhin ist in der Statistik auch eine Umschaltung auf die Stammdatenpreise als Berechnungsgrundlage des Umsatzes möglich. Weiterhin erfolgten im prudsys Client Verbesserungen in der Benutzerverwaltung inklusive neuen grafischen Elementen um eine bessere Benutzerführung zu ermöglichen. Ganz konkret wurde zum Beispiel die Template-Wizard Seite der Rückgabewerte neu strukturiert um eine intuitivere Bedienung zu erreichen.

Zusammenfassend habe ich die wichtigsten Neuerungen aufgeführt und damit beschrieben, welche neuen Möglichkeiten die prudsys RDE mit der aktuellen Version mitbringt. Für eine detailliertere Übersicht und Beschreibung kann ich unsere aktuellen prudsys product updates empfehlen, in denen jedes einzelne Modul mit seinen neuen Features genau beschrieben ist. Die aktuelle Version der prudsys product updates werden in den kommenden Tagen für unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter bereit gestellt.

Gastautor: Swen Petzold | prudsys AG

Weiterführende Beiträge:

Neues Major-Release der prudsys RDE mit starker Statistik für einfaches Personalisieren

Schöner Personalisieren mit dem neuen Major-Release der prudsys RDE

Besser, schneller, relevanter – Das neue prudsys RDE Major-Release 3.8.0

Neue Features für Personalisierung im Omnichannel-Handel: aktuelles Major-Release 3.7.0 der prudsys RDE verfügbar

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Innovative Omnichannel-Personalisierung mit dem neuen Major-Release der prudsys RDE […]

  2. […] Innovative Omnichannel-Personalisierung mit dem neuen Major-Release der prudsys RDE […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *