Literatur im digitalen Wandel: Thalia erhält „Personalization Award 2017“

Thalia erhält Personalization Award 2017

Die Thalia Bücher GmbH, Marktführer im Sortimentsbuchhandel, ist Preisträger des „Personalization Award 2017“. Die Auszeichnung vergibt die prudsys AG einmal im Jahr an ein Handelsunternehmen für den erfolgreichen Einsatz innovativer Verfahren zur personalisierten Kundenansprache in der Praxis.


In den vergangenen Jahren erhielten KLiNGEL, 1-2-3.tv und bonprix den Personalization Award. In diesem Jahr ging der Preis an den Omnichannel-Buchhändler Thalia. Die Verleihung fand im Rahmen des prudsys personalization summit am 28. Juni 2017 in Berlin statt. Das Unternehmen überzeugte die prudsys Fachjury durch innovative Ansätze in ihrer umfangreichen, personalisierten Kundenansprache in Onlineshop, Newsletter, eReader und App.

Jens Scholz, Vorstand der prudsys AG, in seiner Jurybegründung:
„Thalia legt großen Wert auf einen sehr guten Kundenservice und setzt die personalisierte Kundenansprache kreativ über verschiedenen Kanäle ein. Wir kennen das Thalia-Team als reflektierten Sparring-Partner, der ständig die neuesten Personalisierungsszenarien testet und in das eigene Geschäftsmodell integriert.“

Sven Klenner, Director Sales eCommerce und Marketing, nahm den Preis entgegen:
„Wir arbeiten seit vielen Jahren mit prudsys zusammen und freuen uns über den Personalization Award. Wir arbeiten mit viel Engagement daran, unseren Kunden ein herausragendes Einkaufserlebnis zu bieten. Die Auszeichnung ist deshalb  Ansporn für uns, die personalisierte Kundenansprache  auch in Zukunft durch Innovationen weiter auszubauen.“

Seit dem Jahr 2011 gehen die Thalia Bücher GmbH und die prudsys AG gemeinsame Wege im Bereich Echtzeit-Personalisierung. Der Erfolg spricht für sich: So entwickelte sich  beispielsweise der Umsatz aus Empfehlungen  überdurchschnittlich, über alle sechs zur Thalia Bücher GmbH gehörenden Onlineshops hinweg.

Thalia stellte seine Einsatzsszenarien zur personalisierten Kundenansprache während des prudsys personalization summit am 27. und 28. Juni 2017 vor. Die Veranstaltung bot erneut zahlreichen Experten aus dem E-Commerce und stationären Handel eine Plattform, um Herausforderungen und Lösungen von Machine Learning in der Digitalwirtschaft zu diskutieren. In zahlreichen Best-Practice-Vorträgen u.a. von Sanicare, Thalia, Westfalia, 1-2-3.tv und Impressionen wurden aktuelle Herausforderungen rund um die Themen Digitalisierung, Personalisierung und künstliche Intelligenz beleuchtet. Die führende Veranstaltung für News und Trends im Bereich Omnichannel-Personalisierung im Handel ging mit einem Rekord von über 200 Teilnehmern zu Ende.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

Sie haben weitere Anmerkungen zu diesem Thema?
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *