, ,

Die E-Mail-Kampagne, die sich Ihre Zielgruppe selbst sucht: Gezieltes Marketing mittels Select-User-Funktion

Select User Task, prudsys, prudsys RDE, Omnichannel, Handel, E-Commerce, Echtzeit, Personalisierung, Marketing Automation

Im Bereich des E-Commerce sind Newsletter ein beliebtes Direktmarketing-Instrument von Händlern, um ihre Bestandskunden erneut in den eigenen Onlineshop zu lotsen. Sind die Onlineshop-Betreiber dabei zu enthusiastisch, kann dem Kunden die Fülle an eingehenden E-Mails schnell zu viel werden. Er ist genervt und meldet sich im schlimmsten Fall von der Empfängerliste ab oder ignoriert E-Mails dieses Anbieters. Das passiert vor allem dann, wenn im Newsletter mit Sortimentsbereichen geworben wird zu dem der Empfänger keinen Bezug (mehr) hat.

So wird aus dem Ziel, die Kauflust beim Endkunden anzuregen, schnell Frust – und die eigene Marke wird womöglich mit den negativen Assoziationen einer SPAM-Maschine verbunden. Ein guter Schritt in die richtige Richtung sind zweifelsohne personalisierte Newsletter, bei denen der Kunde gezielt mit Produkten angesprochen wird, für die er sich aktuell auch tatsächlich begeistert.

Neben globalen E-Mail-Kampagnen gibt es in vielen Unternehmen aber auch ereignisgesteuerte Aktionen. Beispiele sind die Neuerscheinung eines Romans von einem beliebten Autor oder anstehende Ereignisse wie Halloween sowie die beginnende Weihnachtssaison. Neben Faktoren wie das richtige Newsletter-Design oder die passende Headline ist die passende Zielgruppe ausschlaggebend für den Erfolg einer E-Mail-Kampagne.
Während das Weihnachtsthema in unseren Breiten sicherlich an eine breite Masse getragen und im Zweifelsfall an den kompletten Kundenstamm gehen kann, sieht das bei einem Buch schon ganz anders aus. Wäre es nicht schön, wenn nur genau diejenigen Kunden von der Neuerscheinung erfahren, die sich auch für entsprechende Romane aus diesem Genre interessieren? Kunden, die eine solche Vorliebe nicht haben, werden dann bei der Kampagne nicht berücksichtigt.

Ob ein Kunde sich für ein spezielles Thema interessiert, kann beispielsweise durch mündliche oder schriftliche Befragungen sowie durch die Beobachtung seines Einkaufsverhaltens erfasst werden. Besonders aufschlussreich ist dabei die Beobachtung und Analyse seines Einkaufsverhaltens im Onlineshop, die schnell Hinweise darüber liefert, ob eine besondere Affinität zu bestimmten Themen oder Produktgruppen besteht. Klickt ein Kunde beispielsweise bevorzugt auf Produkte in einer speziellen Kategorie oder kauft häufig Waren, die in Relation zu einem „Kampagnenprodukt“ stehen, können diese Bewegungs- und Transaktionsdaten zur Hilfe genommen werden.

Mit der Select-User-Funktion im prudsys Modul RDE | Newsletter haben die Betreiber von Onlineshops die Möglichkeit, mit gezielten Fragestellungen die relevanten Kunden für eine bestimmte E-Mail-Kampagne zu ermitteln.

Das gilt ebenfalls für Trigger, die nicht direkt mit einem Produkt bzw. einer Kategorie in Zusammenhang stehen, sondern einem generellen Verhalten entsprechen. Dabei mag eine abgeschlossene Bestellung (personalisierte Bestellbestätigung) oder ein abgebrochener Warenkorb ein sinnvoller Grund sein, einen Kunden mit speziellen personalisierten Anschreiben zum (Wieder)kauf zu bewegen. Dies kann natürlich nur geschehen, wenn der Kunde im Vorfeld darüber informiert wird und seine ausdrückliche Zustimmung dafür gibt.

Die Selektion der Zielgruppe im Bereich des E-Mail-Marketings ist somit besonders gut geeignet, um die Akzeptanz solcher Kampagnen sowie die allgemeine Kundenzufriedenheit deutlich zu verbessern. Betreiber von Onlineshops sind also gut beraten, diese Funktion als Erweiterung der ohnehin sinnvollen E-Mail-Personalisierung einzusetzen.
Dies stärkt nicht nur die Kundenbindung sondern wirkt sich auch positiv auf den gesamten Customer Lifetime Value aus.

Gastautor: Paul Wynant | prudsys AG

 

Weiterführende Beiträge:

5 Tipps für unwiderstehliche Newsletter

Aktualität ist Trumpf: Was bei der Echtzeit-Personalisierung im Newsletter zu beachten ist

0 Kommentare

Ihr Kommentar

Sie haben weitere Anmerkungen zu diesem Thema?
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.