,

Content Marketing und Recommendations – effektives Zusammenspiel für Ihr PLUS an Kundenbindung im E-Commerce

prudsys RDE | Recommendation Engine für Produktempfehlungen und Content Recommendations

Content Marketing hat sich in den letzten Jahren immer stärker etabliert. Viele Unternehmen sehen es als wichtiges Instrument, um Kunden zu binden und die Neukundengewinnung voranzubringen. Dies gilt insbesondere für den Onlinehandel. Ich gehe daher zunächst auf die Vorteile von Content Marketing ein und erläutere anschließend, wie Marketer dieses Instrument in der Praxis sinnvoll einsetzen. Dafür bieten sich grundsätzlich zwei Vorgehensweisen an, die auch in Kombination funktionieren: Zum einen die Einbettung von personalisierten (Produkt-)Empfehlungen in Content-Marketing-Beiträge und zum anderen die Ausspielung von Content auf Basis der persönlichen Nutzerinteressen.

Kunden erwarten mehr als funktionales Shopping

Content Marketing bedeutet im Rahmen der Kommunikationsstrategie, wertvolle Inhalte zu schaffen, die für die eigene Zielgruppe relevant sind. Dies kann überall dort geschehen, wo entsprechende Inhalte gefragt sind, z.B. in Newsletter, Blog, Website oder Social-Media-Kanälen. Content Marketing soll den Kunden oder potentiellen Kunden informieren, unterhalten, beraten oder inspirieren. Plattes Verkaufsgedöns alla „Kaufen Sie jetzt“ war gestern. Es geht vor allem darum, dem Kunden hochwertige Inhalte bereit zu stellen, die einen Mehrwert bieten. Wer sich als Experte in einem bestimmten Metier etabliert, hat gute Karten bei den Kunden. Der Content sollte zum Unternehmen passen. Inhaltlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ein Onlineshop-Betreiber könnte beispielsweise oft gestellte Fragen seitens der Kunden in ein Video, eine Infografik oder einen Blog-Beitrag packen. Mit welchen Formaten Sie noch punkten, greift das Magazin t3n in einem aktuellen Beitrag auf. Guter Content stärkt das Image, festigt die Kundenbindung und erreicht neue Kundengruppen.

Weitere Vorteile: Die Steigerung der Verweildauer im Shop und die Erhöhung der Sichtbarkeit für Suchmaschinen.

Studien belegen, dass Unternehmen dem Thema Content Marketing eine wichtige Bedeutung zumessen und eine positive Wirkung bescheinigen. Die Studie von Kammann Rossi und SCM befragte Unternehmen, die bereits Content Marketing einsetzen und kommt zu folgenden Ergebnissen:

  • 66 % bestätigen einen Anstieg der Website-Besucher
  • 79 % der Befragten sagen, dass sich das Image des Unternehmens verbesserte

Personalisierung als Bestandteil von Content Marketing

Gute Inhalte, die dem Kundenkreis einen Mehrwert bieten, verfeinert mit personalisierten Elementen, die auf das Interesse eines jeden einzelnen Kunden eingehen, bringen Benefits für Kunden und Händler. Wie dies in der Praxis funktionieren kann, erläutere ich an folgenden Beispielen:

1. Produkt-Empfehlungen, passend zum Inhalt des Beitrages

Beispiel A: Ein Onlineshop für Partyzubehör betreibt einen eigenen Blog und greift darin verschiedene Themen zum Thema Feierlichkeiten auf: Wie bereitet man die perfekte Party vor, welche Partyspiele eignen sich für welche Art von Feier usw. Hier gibt es auch einen Blog-Beitrag über die perfekte Partybeleuchtung für verschiedene Anlässe. Unter anderem wird auch die Auswahl der passenden Beleuchtung für eine Hochzeit thematisiert. Im Beitrag eingebettet sind zudem zwei Templates mit Produktempfehlungen, in denen automatisiert zum einen passende Artikel aus der Kategorie hochwertige Partybeleuchtung angezeigt werden und zum anderen Beleuchtungsartikel, die auf Grundlage des individuellen Nutzerverhalten (u.a. Klicks, Käufe) des Kunden berechnet werden. Der Kunde erhält passend zum Thema und seinen Interessen Produktvorschläge angezeigt.

Beispiel B: Ein Onlinehändler mit Baby- und Kindersortiment sendet seinen Abonnenten alle zwei Wochen einen Newsletter mit informativen Beiträgen zur aktuellen Entwicklungsphase des Kindes und kreativen Spielideen oder Einrichtungsideen. Darin eingebettet sind Produktempfehlungen, die sowohl zu der jeweiligen Kategorie (z.B. Spielzeug/Möbel/Kleidung) als auch zum aktuellen Klickverhalten des Newsletter-Abonnenten passen. Die Produktempfehlungen im Newsletter werden erst mit dem Öffnen der E-Mail generiert, sodass höchste Aktualität gewährleistet wird. Auch beliebt: Aktuelle Topseller aus dem Onlineshop. Welche verschiedenen Empfehlungstypen in der Praxis erfolgreich Anwendung finden, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag über die Platzierung von Empfehlungen im Onlineshop.

2. Content-Empfehlungen, zugeschnitten auf die Interessen des Betrachters

Beispiel A: Ein Online-Magazin für Nachhaltigkeit bietet zahlreiche Beiträge zum Thema in verschiedenen Rubriken z.B. Freizeit, Mode, Leben. Die Anordnung der Rubriken erfolgt automatisiert nach den Präferenzen des Besuchers. Die beliebteste Rubrik rutscht beispielsweise nach ganz oben. Zudem werden Artikel zu Themen, die den Leser besonderes interessieren sowie aktuell viele Leser interessieren, prominent angezeigt. Der Leser erhält auf den ersten Blick den Content, für den er großes Interesse hat.

Beispiel B: Ein Fashion-Onlinehändler betreibt einen Mode-Blog mit Styling-Tipps und Berichten über aktuelle Mode-Trends. Zudem erscheint halbjährlich ein Fashion-Magazin, das die Kunden als Bindungsmaßnahme zugeschickt bekommen. Dieses Fashion-Magazin enthält neben 20 Seiten Inhalt zu Mode und Styling auch acht personalisierte Seiten, auf denen der Kunde auf ihn individuelle zugeschnittene Beiträge inklusive Produktempfehlungen erhält, die auf Basis seines Nutzerverhaltens im Fashion-Blog und Onlineshop ausgewählt werden.

Die Kombinations- und Einsatzmöglichkeiten sind demzufolge sehr vielfältig. Personalisierung ist ein sehr gutes Werkzeug, um Content-Marketing für jeden Kunden individuell zu gestalten. Dies gilt insbesondere für in Echtzeit ausgespielte Inhalte. Was Personalisierung für den Handel im Jahr 2017 noch alles leisten kann, erfahren Sie in knapp vier Wochen auf unserem prudsys personalization summit am 27. Und 28. Juni im nhow Berlin. Hier gehts zum Programm und zur Anmeldung.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

Sie haben weitere Anmerkungen zu diesem Thema?
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.